THW - JCB406

Vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2013 fand in Neuwied das Landesjugendlager der THW-Jugend Rheinland-Pfalz e.V. statt. Rund 500 Teilnehmer aus 29 rheinland-pfälzischen Ortsverbänden des Technischen Hilfswerks (THW) fanden sich hierzu auf dem „Alten Reitplatz“ der Stadt ein, um dort für vier Tage ihr Lager aufzuschlagen. Marco Scholl, der Ortsbeauftragte des THW Ortsverbandes Neuwied, bedankte sich herzlichst bei der INTERPART. Diese hatte dem Ortsverband für eine Woche einen JCB 406 Radlader zur Verfügung gestellt, um den Auf- und Abbau des Lagers zu erleichtern. „Logistisch wäre die Veranstaltung ohne die Hilfe des Radladers kaum zu meistern gewesen“, so Scholl: „Vor allem aber, als am Tag vor Lagerbeginn Starkregen einsetzte, war er unverzichtbar. Der durchweichte Untergrund machte es erforderlich, binnen kurzer Zeit den Zeltplatz mit Rindenmulch zu bedecken. Per Hand alleine wäre dies nicht machbar gewesen.“

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation beim Bundesinnenministerium. Das Engagement der bundesweit rund 40.000 freiwilligen Einsatzkräfte ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Europäischen Gemeinschaftsverfahrens sowie im Auftrag von UN-Organisationen.

Die THW-Jugend e. V. ist die Nachwuchsorganisation der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Die THW-Jugend Rheinland-Pfalz ist der Zusammenschluss aller THW-Jugendgruppen und deren Mitglieder in Rheinland-Pfalz. Unter dem Motto „Spielend Helfen Lernen“ werden Kinder und Jugendliche von zehn bis 17 Jahren in spielerischer Form an die Technik des THW herangeführt. Dort lernen sie Teamgeist, Führungsqualitäten und soziales Engagement. Bundesweit sind derzeit rund 15.000 Mädchen und Jungen in 668 THW-Ortsverbänden aktiv. Davon allein 39 Ortsverbände mit eigener Jugendgruppe in Rheinland-Pfalz. Inzwischen gibt es bundesweit auch schon 20 Minigruppen für Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren. Neben der fachtechnischen Ausbildung im Stegebau, Transport von Verletzten, Ausleuchten von Einsatzstellen, Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung usw., wird großer Wert auf allgemeine Jugendarbeit gelegt. Auch Radtouren, Zeltlager, Wettkämpfe, Wanderungen, Spiele, Modellbau, Film- und Grillabende gehören zum jährlichen Programm.

„Die Jugendlichen von heute sind unsere Kollegen und Mitarbeiter von morgen.“, äußert sich Thomas Huth, Vertriebsleiter der INTERPART Deutschland: „Das Engagement in einer Jugendgruppe des THW und ähnlichen Organisationen fördert das Sozialverhalten, die Teamarbeit sowie das technische Verständnis und bereitet die Jugendlichen auf die Herausforderungen vor, denen sie später im Berufsleben gewachsen sein müssen. Wir sind daher froh und stolz, das Landesjugendlager des THW unterstützen zu können.“